Informationsveranstaltung zum Thema LRS

Informationsveranstaltung zum Thema LRS

Informationsveranstaltung zum Thema LRS: Lese-Rechtschreibschwäche/ Lese-Rechtschreibstörung 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
inzwischen hat es bei uns bereits Tradition: unter dem Themenschwerpunkt „Kinder mit LRS-Kinder mit Potenzial“ findet am Mittwoch, den 07.10.2020, um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung statt. Zunächst wird die Lerntherapeutin, Frau Beilke, einige Hintergrundinformationen zu den Erscheinungs- und Ausprägungsformen von LRS präsentieren und das in diesem Schuljahr erstmals stattfindende Sprachförderprojekt „Rechtschreibung erforschen“ beschreiben.


Anschließend erklärt Frau Dr. Hartmann den schulischen Aspekt, z.B. die Themen Nachteilsausgleich, Teilnahme am Förderkurs etc. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Eltern der neuen 5er-Jahrgänge. Eltern, die in den vergangenen Jahren nicht teilnehmen konnten, sind natürlich auch herzlich eingeladen.
Da wir im Moment die Veranstaltung im Hinblick auf die Hygieneschutzmaßnahmen planen müssen, bitten wir um Rückmeldung bis zum 05.10.2020. Eltern der 6er und 7er Jahrgänge teilen bitte folgender Mailadresse ihren Teilnahmewunsch mit: ubeilke@vw.ge-geldern.de Den genauen Veranstaltungsort erfahren Sie durch einen Aushang an der Eingangstür.


Wir freuen uns auf Sie! Dr. B. Hartmann, U. Beilke

 

Informationen zur Einschulung

Informationen zur Einschulung

Aufgrund der aktuellen Situationen einige Informationen zur anstehenden Einschulung am 12.08.2020:

1. Ort der Einschulung: Mensa

2. Es besteht eine Maskenpflicht auf dem Schulgelände sowie im Schulgebäude bzw. in der Mensa. 

3. Es dürften pro Kind zwei Angehörige an der Einschulung teilnehmen. 

4. Aufgrund der aktuellen Coronapandemie müssen die Kontaktdaten am Tag der Einschulung hinterlegt werden. 

5. Nach der Einschulungsfeier bitten wir die Angehörigen das Schulgelände umgehend zu verlassen. 

6. Der Unterricht endet für alle Kinder um 12:50 Uhr. 

SUMMER – SCHOOL 2020 Ein Gemeinschaftsprojekt der Gesamtschule der Stadt Geldern und der Realschule An der Fleuth

SUMMER – SCHOOL 2020 Ein Gemeinschaftsprojekt der Gesamtschule der Stadt Geldern und der Realschule An der Fleuth

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es wär‘ nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.“ (Die Ärzte)

Unter dieses Motto stellen die beiden Gelderner Schulen in diesem Sommer ihr Ferien-Schulprogramm für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6. Die Idee entstand nicht zuletzt aus einem Wunsch der Eltern nach einem zusätzlichen Lernangebot während der Sommerferien, da es einigen Kindern während der Phase des home schooling aus den verschiedensten Gründen teilweise schwerfiel, die angebotenen Lerninhalte zu erarbeiten.

Begleitet, betreut und angeleitet werden sie von über 20 Patenschülern des 9. Jahrgangs der Realschule An der Fleuth, die ihre Ferienzeit zur Verfügung stellen, um die Jüngeren tatkräftig zu unterstützen. Von der zweiten bis zum Ende der fünften Ferienwoche werden Lerninhalte vorzugsweise der Fächer Englisch und Mathematik aus dem vergangenen Schuljahr in engmaschiger und persönlicher Betreuung, aber ohne Leistungs- und Notendruck wiederholt und gefestigt. Außerdem gibt es ein gesondertes Angebot aus dem DaZ-Förderbereich (Deutsch als Zielsprache) für Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.

Dieses Projekt ist zwar eine Schulveranstaltung, wäre aber ohne die Unterstützung der Fördervereine beider Schulen sowie des Rotary Clubs Geldern nicht möglich. Auch Kolleginnen und Kollegen beider Schulen arbeiten ebenso wie die Multiprofessionellen Teams freiwillig in der „Summer School“ mit.

Dank der aktiven Unterstützung des Schulträgers können alle Regelungen und Vorschriften der aktuellen Corona-Betreuungs- und Schutzverordnung (CoronaBetrVO / CoronaSchVO) selbstverständlich auch im Rahmen des „Summer School“-Projektes vollumfänglich umgesetzt werden.

Gemeinsam können wir so – getreu unserem Motto – daran arbeiten, die Basis für einen schulischen Lernerfolg für unsere jüngeren Schülerinnen und Schüler zu festigen und somit die „Welt“ ein wenig zum Positiven zu verändern.

Informationen zur Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 5

Informationen zur Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 5

Die Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 5 wurde aufgrund der aktuellen Situation und gemäß des Erlasses vom Schulministerium NRW auf das nächste Schuljahr verschoben. Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben. Die Kosten für die Klassenfahrt bleiben unverändert. Das eingezahlte Geld verbleibt dem Schulkonto.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung!