Poetry Slam – Bühne frei für die Sprachkünstler

Poetry Slam – Bühne frei für die Sprachkünstler

Applaus, Trommelwirbel und herzhaftes Lachen erschallten am Mittwochmorgen durch das Foyer der Gesamtschule Geldern, als die Kurssieger der Deutsch E- und G-Kurse der Jahrgangsstufe 9 im Rahmen der Unterrichtsreihe „Lyrik“ ihre Texte in einem Poetry Slam vortrugen. 

Dass der Deutschunterricht nicht nur aus der Analyse von Texten besteht, erlebten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9 hautnah, in dem sie sich in der Unterrichtsreihe „Lyrik“ mit der Produktion von modernen lyrischen Texten beschäftigten. Sie lernten im Rahmen des Unterrichts verschiedene Künstlerinnen und Künstler kennen, die sprachlich besondere Texte für die Bühne entwickeln. So erarbeiteten sie die Texte von Julia Engelmann und Co. Auch die Arbeitsweise und Methodik waren Thema der Unterrichtsreihe, sodass die Idee aufkam einen Poetry Slam zu veranstalten. 

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten im Rahmen des Unterrichts an ihren Texten und verwendeten aktuelle und persönliche Themen mit viel Witz und Tiefgründigkeit. Dabei entpuppten sie sich als wahre Sprachkünstler, die am Mittwochmorgen im Foyer der Gesamtschule Geldern stimmungsvoll von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern gefeiert wurden. 

 

Auszeichnung beim Regionaltag-Treffen des „Bio-logisch – Wettbewerbs“

Auszeichnung beim Regionaltag-Treffen des „Bio-logisch – Wettbewerbs“

Naturwissenschaftliches Arbeiten bedeutet auch einen  Blick über den Tellerrand werfen. In der vergangenen Woche wurden für ihren besonderen naturwissenschaftlichen Spürsinn, vier unserer Schülerinnen und Schüler beim Regionaltreffen des Bio-logisch- Wettbewerbs ausgezeichnet.

Rosa,  Merle, Felix und Leo aus der Klasse 6s beeindruckten in ihren Arbeiten an naturwissenschaftlichen Fragen die Jury, die sie zu einem Tag im Krefelder Zoo einludt. Dort hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Möglichkeit den Zoo zu besichtigen und ihre Auszeichnung in Empfang zu nehmen, sie konnten auch Fragen stellen und an weiteren naturwissenschaftlichen Fragestellungen praxisnah arbeiten.

Wir graturlieren den vier Schülerinnen und Schülern zu ihrer hervoragenden Arbeit.

Weihnachtliche Stimmung beim 1.Weihnachtsbasar

Weihnachtliche Stimmung beim 1.Weihnachtsbasar

Am 16.12.22, fand in der Zeit von 14- 17 Uhr der 1. Weihnachtsbasar in der Gesamtschule Geldern statt. Bei weihnachtlichen Klängen und liebevoll dekorierten Verkaufsständen haben die Schülerinnen und Schüler ihre selbstgestalteten Basteleien, wohlduftenden Leckereien und wärmenden Heißgetränke angeboten.

Das Foyer der Gesamtschule Geldern erstrahlte in weihnachtlichem Glanz und die Gesamtschule Geldern erfreute sich an einem erfolgreichen und gut besuchten Weihnachtsbasar, der besonders durch die fröhlichen Kinderstimmen und glänzenden Augen der Schülerinnen und Schüler geprägt war.

Die Krefelder Pinguine – Sportprofis hautnah erleben

Die Krefelder Pinguine – Sportprofis hautnah erleben

Am 28.11.2022 durfte die Klasse 5e eine ganz besondere Erfahrung machen. Pünktlich, mit Beginn der Weihnachtszeit, ging für viele Schülerinnen und Schüler der Sportprofilklasse ein Wunsch in Erfüllung: ein Treffen mit Sportprofis.

Die Sparkasse Krefeld und die Krefelder Pinguine luden exklusiv zu einem Training der DEL2  Mannschaft ein. Mit großer Begeisterung betraten die Kinder die Halle und begutachteten das Eistraining.

Der Pressesprecher der Pinguine, Mark Thiel, führte die Klasse zunächst durch die Pforten des Stadions über die Heim- und Auswärtskabinen auf die Tribüne. Dabei erläuterte er den Facettenreichtum des Sports, die Geschichte des Vereins und Fakten über das Stadion. Abschließend beobachteten die Kinder staunend das Training und konnten sich den ein oder anderen Eislauftipp von echten Profis abschauen. 

Vielen Dank an die Krefeld Pinguine für diesen tollen Tag!

Vorlesewettbewerb 2022 – Eintauchen in die Welt der Bücher

Vorlesewettbewerb 2022 – Eintauchen in die Welt der Bücher

In wunderbare Bücherwelten wurden die Zuhörer*innen und die Jury des diesjährigen bundesweiten Vorlesewettbewerbs mitgenommen. Jede 6. Klasse hat zum Vorlesewettbewerb am 12.12.2022 einen würdigen Sieger ins Rennen geschickt.

Alle unsere Leser überzeugten dabei mit individuellen Interpretationen und hervorragenden Lesetechniken. Auch der Fremdtext „Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat“ von Marc-Uwe Kling, wurde auf die verschiedensten und dabei alle bereichernden Weisen vorgelesen. Es war nicht leicht, aus dieser Schar der Vorleser einen Sieger zu küren!

Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer*innen am stärksten in den Bann? Gewonnen hat schlussendlich Lars Lyhme aus der 6s. Er las einen Auszug aus J. R. R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“, bei dessen Vortrag er es nicht zuletzt aufgrund seiner mitreißenden Art des Vorlesens schaffte, alle Zuhörer*innen auf den Schauplatz Mittelerde zu zaubern. Den zweiten Platz belegte Julien Pahlke aus der 6i und der dritte Platz ging an Justus Tophinke (6m).

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Vorlesewettbewerbs für ihr Engagement und wünschen dem Schulsieger viel Erfolg beim Vorlesen auf der Kreisebene.