Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Erfolgreicher Tag der offenen Tür

An allen Eingängen der Gesamtschule Geldern wurde konsequent der Impf- und Teststatus überprüft. Probleme gab es dabei nicht. Die Eltern waren alle gut vorbereitet und höchst interessiert, das Angebot der Schule am Tag der offenen Tür kennenzulernen. Nach der Begrüßung durch das Schulleiterteam der Gesamtschule Geldern und weiteren Informationen zum Ablauf des Tages präsentierte der Mini-Chor musisch und schwungvoll ihre Fähigkeiten.

In Kleingruppen konnten sich die Eltern und die „Kleinen“ von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8 durch die Schule führen lassen. Der vorbereitete Laufzettel bot zudem eine gute Orientierung, um sich selbstständig von Angebot zu Angebot zu bewegen. In zahlreichen Projekten konnten die interessierten Eltern und Schüler die Angebote der Schule kennenlernen und mit kleinen praktischen Arbeiten Gesamtschulluft schnuppern. 

Von technischen Fertigkeiten, über digitale Programmierfähigkeiten bis hin zu sportlichen und fachlichen Kompetenzen wurden die Kinder über die Möglichkeiten an der Gesamtschule Geldern lernen zu dürfen, informiert. Lehrer, Eltern und Schüler der Gesamtschule Geldern waren jederzeit ansprechbar und beantworteten mit großer Freude die Fragen der Interessierten. 

 

Wir gehen fit durch die Schule!

Wir gehen fit durch die Schule!

Initiative zur Förderung von Bewegung, Spiel und Sport an Schulen

 

Unter dem Titel „Fit durch die Schule“ nahm die Gesamtschule Geldern an einer Initiative der AOK Rheinland/Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen teil, welche das Ziel verfolgt, bewegungsfördernde Angebote außerhalb des Unterrichts in den Schulalltag der Schulen zu integrieren und dadurch Kinder und Jugendliche nachhaltig für Bewegung zu motivieren.

 

Unter zahlreichen Einsendungen wurde das Projekt „Sporthelfer Ausbildung sowie Erweiterung des AG-Programms mit sportlichem Schwerpunkt“ der Gesamtschule Geldern, unter der Leitung von Eike Nürnberger, ausgewählt und mit einem Förderpreis in Höhe von insgesamt 5000 Euro ausgezeichnet. In den kommenden zwei Jahren dürfen wir uns über eine Kooperation, bei künftigen Schulveranstaltungen, mit der AOK Rheinland/Hamburg freuen.

Gesamtschule Geldern wählt!

Gesamtschule Geldern wählt!

Juniorwahl 2021 – Gelebte Demokratie an der Gesamtschule Geldern

 

„Demokratie ist keine Glücksversicherung, sondern das Ergebnis politischer Bildung und demokratischer Gesinnung“ (Theodor Heuss, erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland).

Gemeinsam mit dem deutschen Bundestag fand in der Woche vom 20.9-26.9.2021 die Juniorwahl an 4513 Schulen in Deutschland statt. Mit dabei: Die Gesamtschule Geldern. Erste Erfahrungen demokratischer Teilhabe zu sammeln und dadurch die Bedeutung politscher Partizipation authentisch zu erfahren, ist ein wichtiges Anliegen der Juniorwahl. Die Gesamtschule Geldern nahm im Rahmen des Unterrichts im Fach Gesellschaftslehre an dem Projekt Juniorwahl teil. Mit der Juniorwahl sollen Jugendliche für Politik begeistert werden und Politik erfahrbar gemacht werden. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler frühzeitig an das Thema Wahlen und Demokratie herangeführt werden und der Grundstein für zukünftiges gesellschaftliches Engagement gelegt werden.

 

Höhepunkt des Projekts ist die originalgetreue Wahlsimulation, die es den Schülern ermöglicht Demokratie hautnah zu erleben. In Klasse 7 und 8 startete das Projekt Juniorwahl mit der unterrichtlichen Vorbereitung nach den Sommerferien. In verschiedenen, vom deutschen Bundestag, bereitgestellten Materialien wurden die Schülerinnen und Schüler mit dem Begriff Demokratie vertraut gemacht, über das Wahlsystem informiert und mit den Wahlprogrammen, der zur Wahl stehenden Parteien, konfrontiert. Die Schülerinnen und Schüler konnten aktiv am Wahlkampf der Parteien teilnehmen und sich somit einen Überblick verschaffen.

Am 20.09.21 fand dann die große Juniorwahl statt. Ein Wahllokal mit Wahlvorstand, Wahlkabine, Wahlurne sowie originalen Stimmzetteln lagen am Wahltag für die Schülerinnen und Schüler bereit. Zunächst wurden Wahlbenachrichtigung und Schülerausweis kontrolliert und den Schülerinnen und Schülern im Anschluss der Stimmzettel übergeben, den sie mit ihrem Kreuzchen in die Wahlurne warfen.

 

Die Schülerinnen und Schüler nahmen mit großer Begeisterung an der Wahl teil und konnten mit ihrem Kreuzchen auf dem Stimmzettel, ganz nach dem Motto „jede Stimme zählt“ von ihrem Bürgerrecht Gebrauch machen.

Wir bedanken uns für die Möglichkeit der Teilnahme beim deutschen Bundestag unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble. Wir sind mit Sicherheit bei der nächsten Wahl wieder dabei.