Informationen zur Einschulung

Informationen zur Einschulung

Aufgrund der aktuellen Situationen einige Informationen zur anstehenden Einschulung am 12.08.2020:

1. Ort der Einschulung: Mensa

2. Es besteht eine Maskenpflicht auf dem Schulgelände sowie im Schulgebäude bzw. in der Mensa. 

3. Es dürften pro Kind zwei Angehörige an der Einschulung teilnehmen. 

4. Aufgrund der aktuellen Coronapandemie müssen die Kontaktdaten am Tag der Einschulung hinterlegt werden. 

5. Nach der Einschulungsfeier bitten wir die Angehörigen das Schulgelände umgehend zu verlassen. 

6. Der Unterricht endet für alle Kinder um 12:50 Uhr. 

Summer sChOOL 2020 in Geldern – Gemeinsam die Welt ein kleines bisschen besser machen

Summer sChOOL 2020 in Geldern – Gemeinsam die Welt ein kleines bisschen besser machen

Das Kooperationsprojekt der Gesamtschule der Stadt Geldern und der Realschule An der Fleuth ging nach vier intensiven Wochen erfolgreich zu Ende

 

Vier Wochen lang haben die beiden Gelderner Schulen in den Sommerferien das Gemeinschaftsprojekt summer sChOOL 2020 erfolgreich gestemmt. Etwa 140 Kinder der Jahrgänge 5 und 6 beider Schulen wurden in zwei Blöcken in insgesamt 15 kleinen Lerngruppen unter strenger Einhaltung  der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen unterrichtet. Den engagierten Pädagoginnen und Pädagogen sowie übrigen Mitarbeiter_innen wie Schulsozialarbeiterinnen, Sozialpädagog_innen, Lerntherapeutin, Lernassisten_innen usw. beider Schulen, die sich freiwillig gemeldet hatten, um an diesem Projekt mitzuarbeiten, standen dabei nahezu 40 Patenschülerinnen und -schüler aus den Jahrgängen 9 und 10 der Realschule sowie anderer weiterführender Schulen zur Seite.

„Schule und Unterricht mal etwas anders“ – so empfanden alle Beteiligten des Projekts die vierwöchige intensive Zeit. Die Idee hierzu war nicht zuletzt aus einem Wunsch vieler Eltern nach einem zusätzlichen Lernangebot während der Sommerferien entstanden, da es einigen Kindern während der Phase des home schooling in Folge der Schulschließungen während der Corona-Pandemie aus den verschiedensten Gründen teilweise schwerfiel, die angebotenen Lerninhalte zu erarbeiten.

 Dreimal wöchentlich hatten die beiden Projektleiter – Dr. Birgit Hartmann, stellvertretende Schulleiterin der Gesamtschule, und Torben Sowinski, stellvertretender Schulleiter der Realschule –das Lernangebot für die Kinder in den mobilen Klassenräumen der Gesamtschule an der Königsberger Straße organisiert. Auch dank der Unterstützung durch den Schulträger, der sich für die Organisation des ÖPNV in den Sommerferien und für die Einhaltung der Hygienestandards in den Unterrichtsräumen verantwortlich zeigte, wurde die summer sChOOL 2020 ein voller Erfolg.

Bereits nach den ersten 14 Tagen zeichnete sich ab, dass dieses Gemeinschaftsprojekt offenbar mitten ins Herz getroffen hat. Die Rückmeldungen von Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen sowie die Berichterstattungen in der lokalen Presse, die Kommentare in den sozialen Medien und die enthusiastischen Besuche einiger hiesiger Kommunalpolitiker ließen zum damaligen Zeitpunkt bereits darauf schließen, dass das Gemeinschaftsprojekt auch über die Grenzen Gelderns hinaus mit großem Interesse wahrgenommen wurde. Und auch der im Vorfeld geäußerten Begeisterung für das Projekt von Seiten der  Fördervereine beider Schulen sowie  des RotaryClub Geldern, die summer sChOOL 2020 in finanzieller Hinsicht unterstützten, konnte man durch eine gute und strukturierte Planung im Vorfeld und den engagierten und  empathischen Einsatz aller Beteiligten sicher gerecht werden!

Den über 140 Kindern wurde in erster Linie Unterricht in den Fächern Englisch und Mathematik angeboten; zusätzlich konnte das Organisationsteam mit tatkräftiger Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen und der Patenschülerinnen und -schüler einen DaZ-Kurs (Deutsch als Zielsprache) für nicht-muttersprachliche Kinder durchführen.

Ziel der etwas anderen Unterrichtsgestaltung war es, mit den Kindern in einer sehr angenehmen Lernatmosphäre ohne Notendruck sowohl Unterrichtsinhalte aus der Zeit der Schulschließung zu wiederholen als auch Grundlagen des gesamten Schuljahres zu vertiefen. Durch die Unterstützung der zahlreichen Patenschülerinnen und -schüler, die ebenfalls für eine kleine Aufwandsentschädigung freiwillig ihre Ferienzeit „opferten“, konnten die 5er und 6er dabei individuell betreut und gefördert werden.

Summer sChOOL 2020 – das innovative Projekt zweier Gelderner Schulen unter dem Motto „Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist- es wär‘ nur deine Schuld, wenn sie so bleibt“ (diese Liedzeile eines bekannten Songs von Die Ärzte darf mit freundlicher Genehmigung des Managements als Motto verwendet werden! ) konnte am letzten Tag mit einem Besuch des Bürgermeisters, Herrn Sven Kaiser, und mit äußerster Zufriedenheit aller Beteiligten abgeschlossen werden.

Elterninformationen zur Summer-School

Elterninformationen zur Summer-School

 

 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

das gemeinsame Projekt „Summer School 2020“ zwischen der Gesamtschule und der Realschule stößt auf überwältigende Resonanz.

Im ersten Block haben sich fast 100 und im zweiten Block etwa 40 Schülerinnen und Schüler angemeldet.

 

Nach kurzer Rücksprache mit der Stadt Geldern und beiden Kollegien können wir dennoch alle Kinder im gewünschten Umfang betreuen.

 

Wir freuen uns, Ihre Kinder zu Beginn des jeweiligen Blocks montags (am 06.07.2020 und am 20.07.2020) um 09.00 Uhr am Standort Fleuth (Königsberger Straße 60) begrüßen zu dürfen. Die Einteilung der Lerngruppen erfolgt dann vor Ort. Wir erinnern daran, dass die „Summer School“ montags, mittwochs und freitags von 09.00 – 13.00 Uhr stattfindet.

Den Sonderfahrplan des ÖPNV für die „Summer School 2020“ finden Sie hier.

 

Bitte geben Sie Ihren Kindern Schreibutensilien (Federmäppchen) sowie einen linierten und karierten Collegeblock und ggf. ein Frühstück und etwas zu trinken mit.

Die Mund- und Nasenbedeckungen müssen ebenfalls weiter mitgebracht und getragen werden.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Bis dahin schöne Ferien

 

Ihre Teams der Realschule und der Gesamtschule