Elternbrief 18.01.2021

Elternbrief 18.01.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,                                                                              

nachdem die erste Woche Home-Schooling vorüber ist, möchten wir Ihnen gerne ein kurzes Fazit aus unserer Sicht geben.

Insgesamt haben wir viele positive Rückmeldungen zum Distanzlernen an der Gesamtschule der Stadt Geldern erhalten und möchten uns bei Ihnen für die Unterstützung und auch Ihren Einsatz bedanken. Die überwiegende Mehrzahl der Kinder nimmt alle Lernangebote im vollem Umfang wahr und arbeitet motiviert und engagiert mit. Hierzu möchten wir Ihnen ein großes LOB ausdrücken!

Wie Sie bereits wissen, finden Sie alle Informationen zum Distanzunterricht auf einem Medium, dies ist das Padlet auf unserer Homepage www.gesamtschule-geldern.de.

Momentan werden die Stundenpläne des Präsenzunterrichtes der einzelnen Klassen fast nahezu 1:1 in Videokonferenzen umgesetzt.  Jede Kollegin und jeder Kollege organisiert seine Videozeiten individuell auf die Lerngruppen und auf das Fach abgestimmt (Input – Erarbeitung- Besprechung oder Aufteilung der Klasse in kleine Gruppen).

Die Videokonferenzen werden über die APP 3CXWebMeeting abgehalten. In manchen Videokonferenzen kam es leider zu Störungen von Seiten der Schüler, daher hat kein Schüler bzw. keine Schülerin mehr Administrationsrechte.

Die Links wurden jetzt so verändert, dass sie nicht mehr alle 24 Stunden neu generiert werden müssen, sondern derselbe Link für eine Klasse für die gesamte Zeit des Distanzlernens gilt.

Sollte es technische Probleme, wenden Sie sich bitte an Ihre bzw. Ihren Klassenlehrer/in. Allerdings sind auch von unserer Seite die Möglichkeiten, jedes technische Problem zu beheben, begrenzt. Falls Ihr Kind über kein Endgerät verfügt, arbeiten wir daran, in sehr begrenztem Umfang schuleigene iPads durch das KRZN umrüsten zu lassen, damit sie auch im Heimgebrauch verwendbar werden.

Grundsätzlich sind jedoch die Aufgaben so konzipiert, dass sie auch ohne Teilnahme an den Videokonferenzen bearbeitet werden können, falls mal zwischenzeitlich die Verbindung abbrechen sollte.

Sobald uns weitere Informationen zur Ausgabe der Halbjahreszeugnisse vorliegen, werden wir Ihnen diese übermitteln.

Am Dienstag finden ganztägig die Zeugniskonferenzen statt, der Distanzunterricht beinhaltet an diesem Tag für die Kinder also keine Videokonferenzen, sondern die Bearbeitung der gestellten Aufgaben.

Bezüglich der Abgabe der gestellten Aufgaben entscheidet jede/r Kolleg/in in Rücksprache mit seinen Lerngruppen selbst, zu welchen Fristen und zu welchen Zeiten dies geschieht. Grundsätzlich können bearbeitete Aufgaben immer auch analog der Schule zugesendet werden; aus Gründen der Kontaktbeschränkung müssen wir Sie aber bitten, von Besuchen in der Schule abzusehen, sondern dies entweder auf dem Postweg oder durch Einwurf in den Briefkasten zu erledigen.

Nach Vorgabe des Ministeriums und der Bezirksregierung findet Unterricht in allen Fächern (außer Sport) statt. Sollten die Schulschließungen über den 31.01.2021 hinausgehen, werden die Kolleg/innen wieder mit den Bausteinen arbeiten. Zurzeit liegt der unterrichtliche Schwerpunkt auf Vertiefung der bislang behandelten Themen, um sicher zu stellen, dass die Kinder die Inhalte beherrschen. Zum neuen Halbjahr geht es mit den neuen Themen weiter, unabhängig davon, ob Präsenz- oder Distanzunterricht stattfindet.

Wir bitten noch einmal darum, dass die Kinder, die keinerlei Zugang zum Internet haben und aus diesem Grund auch keinen Zugriff auf die Materialien, sich umgehend mit Ihren Klassenlehrer/innen in Verbindung setzen. Wie bereits vielfach geschehen, werden die Materialien per Post zugesendet oder ggf. bei einem Hausbesuch durch unsere Schulsozialarbeiterinnen persönlich übergeben.

Zum Schluss möchten wir noch einmal darauf aufmerksam machen, dass die derzeitige Umstellung von Präsenzunterricht auf den Distanzunterricht auch für die Kolleginnen und Kollegen eine enorme Belastung und Herausforderung darstellt. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass dies auch genauso für Sie und Ihre Kinder gilt. Gehen wir diesen Weg vertrauensvoll gemeinsam weiter!

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und verbleiben

mit vielen Grüßen

Das Team der Gesamtschule der Stadt Geldern

Kunstprojekt an der Gesamtschule der Stadt Geldern … oder „wenn kleine Ideen GROSS werden“

Kunstprojekt an der Gesamtschule der Stadt Geldern … oder „wenn kleine Ideen GROSS werden“

Kunstfigur NANA schmückt das Forum der Gesamtschule Geldern

Wer kennt sie nicht? Die berühmten NANAS der französischen Malerin und Bildhauerin Niki de Saint Phalle, die erstmals 1965 in Paris ausgestellt wurden. Heute kann man die übergroßen weiblichen Figuren, die für Lebenskraft, Weiblichkeit und freie Gestaltung ohne Konventionen stehen, auch in zahlreichen deutschen Städten bewundern, wie unter anderem am Leibnizufer im schönen Hannover oder im Zürcher Hauptbahnhof.

Auch das Forum der Gesamtschule der Stadt Geldern wird seit Kurzem von einer ganz besonderen NANA geschmückt, einer, die nicht von der Künstlerin Niki de Saint Phalle selbst, sondern von einer Gruppe kunstbegeisterter Schülerinnen und Schüler der Kunst-AG der Gesamtschule erschaffen wurde.

Die Idee dazu entstand bereits im vergangenen Jahr. Die Kunst-AG, unter der Leitung von Judith Schelbergen, beschäftigte sich mit dem Bereich der modernen Kunst und stieß bei ihrer Recherche auf die bunten Frauenfiguren. Eine solche wollte man auch erschaffen, jedoch wagte sich niemand in einer so großen Dimension zu denken. Man kaufte also kleine rechteckige Styroporrohlinge, ein paar Kilogramm Beton und etwas Farbe, mit deren Hilfe kleine, handliche NANAS als Dekoration für heimische und schulische Fensterbänke und Schränke entstanden.

Aber irgendwie genügte dies den kleinen Künstlern der Gesamtschulde Geldern, die die Klassen 5 bis 7 besuchen, noch nicht; man wollte größer denken!

Durch die finanzielle Unterstützung des Rotary Clubs Geldern, konnte der Wunsch der Kinder verwirklicht werden.

Man ließ nun einen riesigen rechteckigen Styroporrohling anliefern, aus dem der Körper der „gut gebauten“ NANA geformt wurde. Mehrere Kilos Beton wurden benötigt, um der NANA ihre rundliche Gestalt zu verleihen. Nun musste erstmal eine Pause eingelegt werden, damit die gewaltige Frauenfigur „durchtrocknen“ konnte. In der Trocknungszeit entstanden die unterschiedlichsten Ideen zur farblichen Gestaltung: sollte die NANA ein klassisches rotes Kleid tragen? Trägt sie vielleicht Schmuck? Oder sogar eine Hose? Gemeinsam entschied man sich für die Schulfarben grün, blau und hellblau und zauberte der NANA ein figurbetontes buntes Kleid, welches ihre Rundungen in Szene setzt.

Seit wenigen Tagen hat unsere NANA nun ihren festen Platz im Forum der Gesamtschule gefunden und erfreut alle Besucher, Schüler und Lehrer mit ihrer bunten Gestalt.

Ein großes Lob geht an Judith Schelberger und die Kinder der Kunst-AG für ihr großes Engagement, ihre Zeit und ihren Mut dieses tolle Projekt in die Tat umzusetzen. Dem Rotary Club Geldern danken wir herzlich für die finanzielle Unterstützung dieses Projektes, ohne welche die Verwirklichung nicht möglich gewesen wäre.

Fabienne Arndt für das Team der Gesamtschule der Stadt Geldern 

Die neue Sportprofilklasse der Gesamtschule der Stadt Geldern

Die neue Sportprofilklasse der Gesamtschule der Stadt Geldern

Die neue Sportprofilklasse der Gesamtschule der Stadt Geldern

-Kooperation mit Sportvereinen-

Sport macht Spaß. Sport macht fit. Sport hilft fürs Leben.

Deshalb bietet die Gesamtschule der Stadt Geldern ab dem Schuljahr 2021/22 eine neue Profilklasse Sport im 5. Schuljahr an. Dabei kooperiert sie mit örtlichen Sportvereinen und plant, ein Sportartenkarussel aufzubauen.

Wie sieht das konkret aus?

Die sportbegeisterten Mädchen und Jungen bilden die neue Profilklasse Sport. Sie bringen vielseitige sportliche Begabungen und entsprechende körperliche Voraussetzungen ebenso mit wie Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit.

Auf dem Stundenplan der Sportprofilklasse stehen selbstverständlich alle Fächer im Rahmen der Stundentafel. Darüber hinaus logischerweise viel Sport: 5 Stunden Sportunterricht pro Woche und darüber hinaus 3 verbindliche Stunden in Kooperation mit einem Sportverein.
Dabei sollen langfristig alle SchülerIinnen möglichst viele unterschiedliche Sportarten in einem festen Zeitrahmen kennenlernen: das Sportartenkarussel! Besondere Talente können neben der umfangreichen sportlichen Ausbildung herausgefiltert und speziell gefördert werden.

Neben einer umfassenden sportlichen Grundausbildung profitieren die SchülerIinnen in der neuen Sportprofilklasse in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel mit der Teilnahme an Sportprojekten, Wettkämpfen und der gezielten Verbindung zwischen Sportunterricht und außerschulischem Sporttreiben.

Nicht zu vergessen: Wer Sport treibt, hat davon auch außerhalb des Sports etwas – durch Werte wie Disziplin und Leistungsbereitschaft, Teamgeist und Fairness.

Informationen zum Distanzunterricht ab dem 13.01.2020

Informationen zum Distanzunterricht ab dem 13.01.2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigten,

zunächst möchten wir Ihnen und Ihrer Familie trotz der turbulenten Zeit ein frohes neues Jahr wünschen.

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, wird der Präsenzunterricht vom 11.01.2021 bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Der Unterricht findet ab Mittwoch, 13.01.2021, vollständig als Distanzunterricht statt, die Teilnahme hieran ist verpflichtend. Sollten Sie nicht über die technischen Möglichkeiten verfügen, nehmen Sie bitte Kontakt zu den Klassenlehrer/innen auf. Sollte Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am digitalen Unterricht teilnehmen können, melden Sie es bitte frühzeitig über das Sekretariat (sekretariat@vw.ge-geldern.de) krank.

Die Zeiten, an denen Videokonferenzen angeboten werden, sind Montag – Freitag von 7:45 Uhr – 12:50 Uhr, in einigen Fächern gibt es zudem „Hausaufgaben“. Die Kinder erhalten über die Klassenleitungen einen Stundenplan, dem sie entnehmen können, wann welcher Unterricht stattfindet. In jeder „Unterrichtsstunde“ (Doppelstunde) wird es zu Beginn eine gemeinsame „Input-Phase“ inkl. Klärung der Anwesenheit, anschließend eine Bearbeitungsphase und am Schluss eine gemeinsame Besprechungsphase geben. In der Bearbeitungsphase steht die Lehrkraft für Fragen zur Verfügung. In den „offenen Lernlandschaften“ arbeiten die Kinder selbständig an ihren Aufgaben, die Lehrkräfte stehen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Der Unterricht findet aus organisatorischen Gründen vollständig im Klassenverband statt, d.h. die Differenzierung im Unterricht Religion/ Praktische Philosophie in allen Jahrgängen sowie in den Fächern Mathematik und Englisch in Jahrgang 7 wird aufgehoben. Die einzige Ausnahme hierzu bildet der WP-Unterricht in Jahrgang 7. Hierzu erfolgen gesonderte Informationen über die Klassenleitungen dieses Jahrgangs.

Ebenfalls aus organisatorischen Gründen werden die Kinder, die nicht am zielgleichen Unterricht in ihren Klassen teilnehmen, gesondert unterrichtet. Auch hier folgen die näheren Informationen über die jeweiligen Klassenleitungen.

Alle Informationen (z.B. Links zu den digitalen Klassenräumen etc.) und Materialien finden Sie ab Dienstag Abend auf einem Padlet auf der Homepage, ein „Vorarbeiten“ soll aber ausdrücklich NICHT erfolgen! Der Unterricht wird weitestgehend so konzipiert, dass nichts ausgedruckt werden muss; stellen Sie daher bitte sicher, dass die Kinder ab Mittwoch alle Unterrichtsmaterialien wie Schulbücher etc. zu Hause haben. Sollten sich noch benötigte Dinge in der Schule befinden, klären Sie bitte mit den Klassenleitungen Termine zum Abholen für Montag oder Dienstag ab.

 

 

 

Von Montag, 11.01.21 bis zum 31.01.21 findet eine Notbetreuung (Klassen 5-6) statt, die Uhrzeiten sind den Schulzeiten angepasst:

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 7:45 Uhr – 15:15 Uhr (Teilnahme auch bis 12:50 Uhr möglich)

Dienstag, Freitag: 7:45 – 12:50 Uhr

Melden Sie Ihre Kinder bitte über die Klassenlehrer/innen an, das Anmeldeformular ist Ihnen bereits zugegangen und finden Sie auch auf der Homepage.

In der Notbetreuung nehmen die Kinder am Distanzunterricht teil; sie müssen daher ihre Materialien für die jeweiligen Fächer in die Schule mitbringen.

 

Wir denken, dass wir auch diese herausfordernden Zeiten mit Ihnen gemeinsam stemmen werden!

 

Ihr Team der Gesamtschule Geldern

Informationen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien (Stand: 06.01.20121)

Informationen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien (Stand: 06.01.20121)

Liebe Schulgemeinschaft,

ebenso gespannt wie Sie warten wir auf konkrete Informationen, wie der Schulbetrieb ab dem 11.01.2021 weitergeht.

Nachdem in der gestrigen Ministerkonferenz (05.01.) beschlossen wurde, Schulen und Kitas zunächst bis Ende Januar geschlossen zu halten, ist noch in der Klärung, wie dies genau in NRW umgesetzt werden wird; ob beispielsweise wie vor den Weihnachtsferien die Präsenzpflicht entfällt und die Eltern selbst über den Schulbesuch ihrer Kinder entscheiden, ob nur eine Notbetreuung angeboten wird usw. Bevor diese Vorgaben nicht konkretisiert werden, können die Schulen keine genauen Auskünfte über ihr Unterrichtsangebot ab dem 11.01. machen.

Die Konkretisierung von Seiten des Ministeriums wird für heute (06.01.) erwartet, so dass mit Vorgaben zu genauen Umsetzungen von Seiten der Bezirksregierung in Form der nächsten Schulmail morgen im Tagesverlauf zu rechnen ist.

Je nachdem, wann diese Informationen kommen und wie genau die Vorgaben lauten werden, können wir Ihnen entweder morgen Abend oder im Laufe des frühen Freitag Vormittags die konkreten Umsetzungen in unserer Schule mitteilen. Dies wird auf den bekannten Wegen über die Klassenlehrer/ Pflegschaftsvorsitzenden sowie unsere Homepage etc. geschehen. Wir werden uns aber wie immer bemühen, die bestmöglichen Lösungen für alle zu finden!

Wir sind uns sicher, mit Ihnen gemeinsam diese schwere Zeit durchstehen zu können und für Sie, uns und vor allem für die Kinder gut umsetzbare Wege zu finden!

Euer/ Ihr Team der Gesamtschule Geldern