Rechnen, Knobeln, Nachdenken – Känguru-Wettbewerb der Klassen 5 bis 7

Rechnen, Knobeln, Nachdenken – Känguru-Wettbewerb der Klassen 5 bis 7

In diesem Schuljahr war die Teilnahme am internationalen Känguru-Wettbewerb der Mathematik etwas ganz besonders, denn erstmals nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule der Stadt Geldern an diesem Wettbewerb teil und das mit großem Erfolg!

Der Känguru-Wettbewerb ist der weltweit größte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler im Bereich der Mathematik. Am dritten Donnerstag im März heißt es jährlich für die über 60 Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klassenstufen 3 bis 13 rechnen, knobeln und die gestellten Multiple-Choice-Aufgaben durch logisches Nachdenken lösen. Hierbei steht nicht nur die mathematische Bildung im Vordergrund, auch die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen, schüler- und alltagsnahen Problemstellungen steht im Fokus.

Alle Kinder der Gesamtschule erzielten beeindruckende Ergebnisse. Moe Ariaans (Klasse 5i) erreichte mit 90 Punkten den 3. Platz in der Gesamtwertung der 5. Klassen deutschlandweit. Aysun Ugur (Klasse 5m), Thilo Beerden (5a), Lenn Hegmanns (6a) sowie Anca-Elena Colesnic (7d) erhielten einen Sonderpreis für den weitesten Kängurusprung. Hier wird eine außergewöhnlich hohe Anzahl an aufeinander folgend richtig beantworteten Fragen mit einem Känguru-Wettbewerb T-Shirt belohnt. Alle Schülerinnen und Schüler können sehr stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein.

Damit auch nach dem Wettbewerb weiter geknobelt und gerätselt werden kann, erhielten alle Schülerinnen und Schüler neben einer Urkunde eine Broschüre mit kniffeligen Problemstellungen und ein spannendes Knotenpuzzle.

Ein großes Dankeschön geht an Herrn Manuel Siefert für die tolle Organisation und die Auswertung des Wettbewerbs.

Fabienne Arndt für das Team der Gesamtschule der Stadt Geldern

Sprachförderung etwas anders – Einstieg in die Wortsymbolarbeit nach M. Montessori

Sprachförderung etwas anders – Einstieg in die Wortsymbolarbeit nach M. Montessori

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“ (Ludwig Wittgenstein) – Unsere Sprache ist ein zentrales Instrument, um uns im alltäglichen Leben zurechtzufinden, miteinander in Austausch zu kommen (egal ob direkt oder indirekt durch soziale Medien) und unseren Anliegen Gehör zu verschaffen.

Im Bereich der Sprachförderung betrachten wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 die Entstehung und Entwicklung der deutschen Sprache, entdecken verschiedene Rechtschreibstrategien und gehen grammatikalischen Phänomenen auf den Grund.

Die Montessoriklasse 5m beschäftigte sich in diesem Zusammenhang mit der Wortsymbolarbeit nach Maria Montessori; hierbei werden den verschiedenen Wortfamilien einprägsame Symbole zugeschrieben, welche im Anschluss durch die Verknüpfung von Hand und Kopf in praktischen Übungen vertieft werden. Durch das differenzierte Material kann jedes Kind nach seinem eigenen Lerntempo und auf seinem individuellen Lernniveau arbeiten.

Die Entdeckung der eigenen Sprache kann ganz schön spannend sein!

 

Fabienne Arndt für das Team der Gesamtschule der Stadt Geldern

„Ich schenk dir eine Geschichte“ – Welttag des Buches 2021

„Ich schenk dir eine Geschichte“ – Welttag des Buches 2021

Am 05.07.2019 war es endlich soweit, der neue E-Mail Newsletter der Gesamtschule Geldern ist gestartet!

Der Newsletter informiert dabei kompakt über zukünftige, aktuelle und vergangene Ereignisse und Termine Rund um die Schule.

Noch nicht dabei? Einfach auf der Hauptseite unserer Website nach unten scrollen, E-Mail Adresse eintippen, im eigenen Postfach bestätigen und kommende Newsletter ganz automatisch empfangen. Fertig.

Pippi-SAXA macht Schule – Ein Kunstprojekt der Gesamtschule der Stadt Geldern in Kooperation mit der „DU BIST WERTVOLL STIFTUNG“

Pippi-SAXA macht Schule – Ein Kunstprojekt der Gesamtschule der Stadt Geldern in Kooperation mit der „DU BIST WERTVOLL STIFTUNG“

„Sei frech und wild und wunderbar“ (Pippi Langstrumpf) – wer kennt sie nicht, die bunte und lebhafte Pippi Langstrumpf aus Astrid Lindgrens gleichnamigen Kinder- und Jugendroman. Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit, die auch unseren Kindern klare und feste gesellschaftliche Strukturen vorgibt, ist es wichtig, auch die kreative Seite unserer Kinder und Jugendlichen zu fördern und ihnen in gewisser Weise auch ihre „freche, wilde und wunderbare“ Seite vor Augen zu führen.

Die Stärkung der kreativen Fähigkeiten unserer Kinder, um diesen eine bessere Zukunft zu gestalten, hat sich auch die Straelener „DU BIST WERTVOLL STIFTUNG“, auf die Fahne geschrieben.

Gemeinsam mit dem Kölner Künstler SAXA entstand das „Pippi-SAXA macht Schule Projekt“, welches neben der Kreativität und Kunstfertigkeit auch die Schreibfähigkeit der Kinder fördert. Durch das Zusammenführen einzelner kleinerer Wortbilder entsteht am Ende des Projektes ein großes Kunstwerk, zu dem jedes Kind einen individuellen Teil beiträgt. So unterstützt das Pippi-Projekt nicht nur den Glauben der Kinder an ihre persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern auch den Zusammenhalt untereinander und zeigt, dass jeder etwas leisten kann und wertvoll ist.

Vornehmlich durch die Unterstützung von Lena Hachmann (pädagogische Leitung der „DU BIST WERTVOLL STIFTUNG“), Ela Kimmig (Projektleitung SAXA) und Judith Schelbergen (Künstlerin und Mitarbeiterin der Gesamtschule der Stadt Geldern) gelang die Umsetzung dieses tollen Schulprojektes an der Gesamtschule der Stadt Geldern.

Seit Beginn des Schuljahres 2020/2021 arbeiteten die Schüler*innen des fünften Jahrgangs (insbesondere die Klasse 5b) unter der Leitung von Judith Schelbergen an dem Pippi-Projekt. Nach der Vorlage des Künstlers SAXA entstand nach und nach aus vielen kleinen „Puzzleteilen“, welche aus Zitaten des Romans Pippi Langstumpf bestehen und von den Schüler*innen, je nach Vorlage in dicker oder dünner Schrift angefertigt wurden, ein riesiges, aus Wortmalerei gestaltetes Abbild der berühmten Romanfigur Pippi Langstrumpf.

Nach der aktiven Schaffensphase wurde das Kunstwerk auf einer großen Platte fixiert und wird ab dem kommenden Schuljahr im Neubau der Gesamtschule der Stadt Geldern zu bewundern sein.

Ein großer Dank geht an die „DU BIST WERTVOLL STIFTUNG“ für die finanzielle und pädagogische Unterstützung und die Möglichkeit, Teil eines solchen künstlerischen Projektes sein zu dürfen.

 

Fabienne Arndt für das Team der Gesamtschule der Stadt Geldern

Fotoquelle:

Gesamtschule der Stadt Geldern (Fotos entstanden zu unterschiedlichen Zeitpunkten (Sommer 2020 – Frühjahr 2021))

Unsere Assistenten – Unterstützung des Lehrerteams

Unsere Assistenten – Unterstützung des Lehrerteams

Auf unserer Homepage heißt es „Assistenten unterstützen das Lernen“ und das ist auch so; aber sie tun noch viel mehr! Unsere Assistenten helfen und unterstützen Schulleitung und Lehrer wo auch immer sie es können, sie sortieren Akten, Kopieren Bausteine, übernehmen Pausenaufsichten, begleiten den Unterricht, um individuelle Förderung möglich zu machen und haben immer ein offenes Ohr für Jedermann.

In der Zeit des Distanzlernens übernahmen unsere Assistenten einzelne Schülergruppen in der Notbetreuung und ermöglichten es damit dem Team mehr Distanzunterricht in Form von Videokonferenzen anbieten zu können.

Wir, der Lehrerrat der Gesamtschule der Stadt Geldern, wollen uns dafür stellvertretend für das Lehrerteam unserer Schule bei unseren beide „Stammassistenten“ Herrn Weber und Frau Moczyk mit einem kleinen Geschenk ganz herzlich bedanken!

Schön, dass ihr bei uns seid!

Fabienne Arndt für das Team der Gesamtschule der Stadt Geldern