Die Gesamtschule ist die Alternative zum gegliederten Schulsystem und eine Schule des längeren gemeinsamen Lernens. Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen aller Leistungsstärken und hält Laufbahnentscheidungen möglichst lange offen.

An der Gesamtschule Geldern sind alle Abschlüsse bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) des dreigliedrigen Schulsystems möglich.

Konkret heißt das:

  • Abitur nach Klasse 13 / Allgemeine Hochschulreife
  • Fachabitur nach Klasse 12 / Fachhochschulreife schulischer Teil
  • Fachoberschulreife mit Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Fachoberschulreife nach Klasse 10/ „Mittlerer Abschluss“
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Die verschiedenen Fördermaßnahmen und Differenzierungsformen machen ein „Sitzenbleiben“ bis zur Klasse 9 überflüssig. Diese Differenzierungsmaßnahmen gewährleisten, dass jede Schülerin bzw. jeder Schüler einen individualisierten Weg einschlagen und gemäß ihren Begabungen, ihren Neigungen und Stärken aus der Vielfalt der Bildungsangebote das Richtige für sich auswählen kann. Die Gesamtschule hat das Ziel, allen Schülerinnen und Schülern zu dem Schulabschluss zu verhelfen, der ihrem Leistungsvermögen entspricht.

Die Gesamtschule Geldern ist eine gebundene Ganztagsschule, das heißt jede Klasse startet jeden Morgen um 7:45 Uhr gemeinsam in den Tag. Montags, mittwochs und donnerstags endet der Unterricht um 15.30 Uhr, dienstags und freitags um 13.00 Uhr. Es fallen bis auf das Lernen der Vokabeln und das Lesen von Lektüren in der Regel keine Hausaufgaben an

Die Gesamtschule ist die Alternative zum gegliederten Schulsystem und eine Schule des längeren gemeinsamen Lernens. Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen aller Leistungsstärken und hält Laufbahnentscheidungen möglichst lange offen.

An der Gesamtschule Geldern sind alle Abschlüsse bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) des dreigliedrigen Schulsystems möglich.

Konkret heißt das:

  • Abitur nach Klasse 13 / Allgemeine Hochschulreife
  • Fachabitur nach Klasse 12 / Fachhochschulreife schulischer Teil
  • Fachoberschulreife mit Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Fachoberschulreife nach Klasse 10/ „Mittlerer Abschluss“
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Die verschiedenen Fördermaßnahmen und Differenzierungsformen machen ein „Sitzenbleiben“ bis zur Klasse 9 überflüssig. Diese Differenzierungsmaßnahmen gewährleisten, dass jede Schülerin bzw. jeder Schüler einen individualisierten Weg einschlagen und gemäß ihren Begabungen, ihren Neigungen und Stärken aus der Vielfalt der Bildungsangebote das Richtige für sich auswählen kann. Die Gesamtschule hat das Ziel, allen Schülerinnen und Schülern zu dem Schulabschluss zu verhelfen, der ihrem Leistungsvermögen entspricht.

Die Gesamtschule Geldern ist eine gebundene Ganztagsschule, das heißt jede Klasse startet jeden Morgen um 7:45 Uhr gemeinsam in den Tag. Montags, mittwochs und donnerstags endet der Unterricht um 15.30 Uhr, dienstags und freitags um 13.00 Uhr. Es fallen bis auf das Lernen der Vokabeln und das Lesen von Lektüren in der Regel keine Hausaufgaben an