05.04.2019 Beiträge der Drachenpost

Die Gesamtschule Geldern hat seit dem 2. Halbjahr eine Schülerzeitung AG. Diese AG publiziert seit neustem die "Drachenpost":

Die Drachenpost ist die Online-Schülerzeitung der Gesamtschule Geldern. Hier schreiben die Schülerinnen und Schüler über ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Schulalltag oder einfach über Themen, die sie bewegen und interessieren. Die Beiträge der Drachenpost werden in einer eigenen Rubrik auf der zeitnah erneuerten Website publiziert. Bis dahin sind hier die ersten Beiträge zu finden.

 Drachenpost

Karnevalsfeier und Kostümwettbewerb

An der Gesamtschule Geldern wurde am Donnerstag, dem 28.2., eine Karnevalsfeier veranstaltet. Sie begann um 11:11 Uhr in den Klassenräumen, wo für alle Schülerinnen und Schüler Getränke und Berliner verteilt wurden. Außerdem wurde in jeder Klasse gewählt, wer das beste Kostüm hat.

Anschließend sind alle Klassen mit einer Polonaise zur Turnhalle gelaufen. Hier traten beim großen Kostüm-Wettbewerb alle Gewinner mit dem besten Kostüm aus jeder Klasse an. Es gab drei Aufgaben, die die Teilnehmer bestehen mussten: Einmal wie ein Topmodel laufen, dann sein Kostüm pantomimisch darstellen und zuletzt ein Wettessen mit Schokoküssen. Die Aufgaben waren dazu da, dass die Zuschauer sich besser entscheiden konnten. Bei der Abstimmung zum Kostüm-Wettbewerb mussten die Schüler aus allen Klassen laut klatschen und Frau Scheufens und Herr Kiesewetter haben sich beraten, wer am lautesten bejubelt wurde.

Auf dem dritten Platz war Moritz aus der 5e mit dem Kostüm „Pantomime“, der zweite Platz ging an Mino aus der 5f mit den Kostüm „Marshmellow“ und den ersten Platz hat sich Max aus der 5a mit dem Kostüm „Der DJ“ geschnappt. Danach haben die drei „Ms“ (Moritz, Mino und Max) noch eine Belohnung bekommen, nämlich Schokoriegel und einen Orden, auf dem jeweils erster, zweiter und dritter Platz draufsteht.

Im Anschluss war eine tolle Disco mit Musik und alle konnten Fotos machen. Doch irgendwann ist auch mal die tollste Party zu Ende. So gingen wir in unsere Klassen und von da aus nach Hause.

Mino Kirking & Aimee Zwikirsch

 

Veränderungen in den Lernlandschaften

In den Lernlandschaften der Gesamtschule Geldern gibt es neue Konzepte und Regeln. Wir bleiben immer in unseren Klassenräumen. In die Klassen kommen DeutschlehrerInnen wie Frau Vaupel, MathelehrerInnen wie Frau Krauhausen und EnglischlehrerInnen wie Herr Lorenz. Sie kommen oft und lernen mit uns. Die neuen Bausteine kommen bei allen gut an und sind nicht so lang wie die alten Bausteine. Fast jeden Tag haben wir Lernlandschaft. Wir dürfen uns aussuchen, an welchen Bausteinen wir arbeiten wollen. Für den vierten Baustein hatte man mindestens fünf Doppelstunden zur Verfügung. In der Mittagspause hat man montags, mittwochs und donnerstags ab 12:00 Uhr die Gelegenheit, noch ein bisschen zu üben: Für Deutsch kann man Bücher lesen, für Mathe kopfrechnen und für Englisch gibt es ein Vokabeltraining. Aber man kann auch draußen spielen.

Mariëtte Gorres, Hannah Camp & Daliha Kolvenbach

 

Müllsammelaktion

Die Schülerinnen und Schüler von der Gesamtschule Geldern haben vom 12. – 19. März an der Müllsammelaktion der Kreis Klever Abfallwirtschaft teilgenommen. Sie wollen damit verhindern, dass Tiere an Plastik sterben, der Umwelt etwas Gutes tun und vielleicht sogar 150 Euro für die Klassenkasse gewinnen. Die Klassen haben an verschiedenen Orten gesammelt, zum Beispiel im Egmond-Park. Hier haben die Kinder mit Müllpickern oder Handschuhen den Müll aus dem Wasser oder vom Boden gesammelt.

Aimee Zwikirsch